Leopold's Hobby Page

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Jürgen's Langenthal MP

Modellbahnsimulation > Rule The Rail > Anlagen

Rule The Rail Banner

Anlagenbilder

Jürgen's Langenthal 1Jürgen's Langenthal 2Jürgen's Langenthal 3Jürgen's Langenthal 4

Anlagenbeschreibung

Von Jürgen

Leider war mir beim Eingriff in deine Anlage Langental nicht bewusst, dass sie als Vorlage für eine reale Anlage dienen sollte. Eine gute Idee!

Was habe ich gemacht?

Die beiden Schattenbahnhöfe etwas beschleunigt. Der einfahrende schickt sofort den ausfahrenden Zug los. An den Ausfahrten der beiden langen Schattenstrecken steht je ein Zug in Bereitschaft, der dann ebenfalls bei Einfahrt in diese startet.

Die Triebwagenstrecke links erschien mir selbst als Nahverkehr etwas zu nahe. Deshalb die Vergrößerung des Boards, und somit war eine eigenständige Strecke machbar.

Die dabei entstandene, unbenutzte, rechte Boardseite schaute mich wehleidig an...so änderte ich deine Bergstrecke zu den beiden Schattenbahnhöfen.

Leider hatte ich dann die dumme Idee, beim rechten Bergbahnhof ein drittes Gleis mit einem stehenden Güterzug einzufügen. Der stand... und stand... und stand... und... bis ich ihm eine ID 1 verpasste und ihn mit entsprechender Weichen-ID-Steuerungin die Berstrecke einschmuggelte.

Das kleine Stückchen Doppelgleis am Teich hatte ich nach vorn in voller Länge herausgezogen. Dann musste ich aber erkennen, dass meine Muse nicht bereit war, mich mit einer guten Idee für diese Strecke zu küssen!

Also habe ich die ganze Strecke wieder zurück verlegt und versteckt. Nun kann sich ein Anderer auf dem Platz austoben.

Noch ein Tipp:

Bei RTR fehlt eine Möglichkeit für "Alles Stop"Ich lege mir immer eine Schiene mit Weiche irgendwo hin. Einen Wagen drauf und den dann bei Bedarf mit der Maus in falscher Richtung gegen die Weiche schieben.Das Programm meldet Unfall und stoppt alles.So kann in Ruhe gearbeitet werden, ohne das irgendwelche Fehler auftreten.Wenn fertig, Wagen löschen - und RTR läuft wieder.

Jürgen, 16.9.2006

Layout Description

By Jürgen

When I started changing your layout, unfortunately I was not conscious that it was thought as a plan for a real model railroad layout. A good idea!

What have I done now?

First I have made the two hidden stagings faster. The incoming train immediately starts the outgoing. At each exit of the two long hidden tracks another train is waiting and starts as soon as a train arrives at the hidden double track.

Even for a local train I found the motor car route at the left side a little bit too short and close. For that reason I expanded the board and now it was possible to create an independent route here.

The empty, unused right board side created this way looked at me so sadly... so I expanded your mountain route to the two new hidden stagings.

Unfortunately I had this silly idea to add a third track at the right mountain station - with a freight train on it. It stood... and stood... and stood... and... until I gave it a ID 1 and "smuggled" it into the mountain route with a corresponding turnout-ID-control.

I have moved the short double track at the pond to the foreground, fully visible the whole width. But then I had to notice that I wasn't inspired with a good idea for this route.

So I moved the whole route back and hid it again. Now someone else may have a good idea.

And here a tip:

With RTR a function "stop all" is missing. So I put a piece of track with a turnout somewhere and put a car on it. If needed I push the car to the turnout from the wrong direcktion. The program notices a crash and stops everything. Now you can work quietly without any faults are happening. If you are finished - just delete the car - and RTR is running again!

Jürgen, 16.9.2006

Seiteninfo

Letztes Update: 5.1.2011
Besucher dieser Seite:


Download

Homepage | Modellbahnsimulation | Eisenbahnsimulation | Verkehrssimulation | Modelleisenbahn | Links | Kontakt / Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü